• Umweltzone

WAS SIE ÜBER DIESEL WISSEN SOLLTEN

Viele unserer Kunden sind durch die aktuelle Berichterstattung in den Medien zum Thema Diesel und Feinstaub verunsichert. Kann man einen Diesel überhaupt noch kaufen?

Wir möchten Sie mit diesem Problem nicht allein lassen und versuchen auf dieser Seite zur Aufklärung der Autofahrer beizutragen.

Um die Frage vom Anfang direkt zu beantworten: Ja, man kann sich bei einem Neufahrzeug auf jeden Fall für einen Diesel entscheiden. Moderne Euro 6-Diesel entsprechen zurzeit der strengsten Abgasnorm, sind sparsam, effizient und tragen zur Verminderung von Feinstaub und Stickoxid bei. 

Aktuell gibt es in Deutschland rund 46 Millionen Fahrzeuge und rund ein Drittel davon sind Diesel-Pkw. Jeder fünfte davon ist ein Euro 6-Fahrzeug.

Wichtig zu sagen ist auch, dass der Straßenverkehr nicht allein für die Belastung der Umwelt mit Feinstaub oder Stickoxiden verantwortlich ist. Industrie und Landwirtschaft zusammen sind für rund 65 Prozent des Feinstaubausstoßes verantwortlich. Der Anteil des Straßenverkehrs beträgt lediglich 14 Prozent

Der Ausstoß von Stickoxiden ist laut dem Umweltbundesamt zwischen 1990 und 2015 um 59 Prozent zurückgegangen. Ebenso ist der Anteil der Messstationen in Deutschland, an denen der Grenzwert für Stickoxid überschritten wurde zurückgegangen (2010: 70%, 2015: 57%).

Hier noch ein Beispiel, um die Verhältnismäßigkeit zu beschreiben: In der Silvesternacht 2016 sind etwa 15 Prozent der jährlichen Feinstaubemissionen des gesamten Straßenverkehrs in die Luft gejagt worden.

Herstellerprämien

Jaguar hat eine Umweltprämie aufgelegt. 

Genaueres dazu finden Sie hier:

 

Prämie

 

 

Haben Sie Fragen zum Thema? Sprechen Sie uns an! Hier erreichen Sie uns direkt:

Kontakt

Kontaktformular