Fünf Sterne sind kein Zufall: Zwei Sicherheitssysteme des Jaguar E-PACE und F-PACE in bewegten Bildern

|   Jaguar

 

  • Christian Danner, Jaguar Markenbotschafter und Leiter der Jaguar Driving
  • Academy erklärt in zwei Videos anschaulich die Wirkungsweise 
  • Adaptive Cruise Control (ACC) youtu.be/Hrit8va_iI0
  • und Torque Vectoring: youtu.be/unuUVH4IfE4

Kronberg, 13. Dezember 2017 - Zwei Modelle einer Familie und eine gemeinsame Sicherheitsphilosophie - macht jeweils fünf Sterne für hohen Insassenschutz im Euro NCAP-Test. Das SUV-Duo Jaguar E-PACE und Jaguar F-PACE erwies sich im Testprogramm der unabhängigen Prüforganisation als extrem sicher. Neben der hohen Crashfestigkeit der Insassenzelle überzeugten die Tester auch diein die Gesamtwertung einfließenden Fahrerassistenzsysteme. Diese können mit Hilfe modernster Sensorik proaktiv Unfälle verhindern oder deren Folgen zumindest mildern. Christian Danner, Jaguar Markenbotschafter, Leiter der Jaguar Driving Academy und Ex-Formel 1-Fahrer, erklärt in zwei Videos anschaulich, wie zwei der wichtigsten Assistenten an Bord der PACE-Modelle funktionieren: Adaptive Cruise Control und Torque Vectoring, welches vom erfolgreichen Sportwagen F-TYPE an die PACE Familie weitergegeben wurde.

*Verbrauchswerte F-PACE: Jaguar F-PACE S AWD V6-Kompressor 280 kW (380 PS), 8-Gang Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch  l/100 km: 12,2 innerorts - 7,1 außerorts  - 8,9 kombiniert; CO2-Emission: 209 g/km)

Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar E-PACE, F-PACE, F-TYPE, XE, XF, XF Sportbrake, XJ, inklusive R-Modelle: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Jaguar F-TYPE SVR AWD 5.0 Liter V8: 11,3 l/100km - Jaguar XF E-Performance: 4,0 l/100km CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: Jaguar F-TYPE SVR AWD 5.0 Liter V8: 269 g/km - Jaguar XF E-Performance: 104

g/km

Zurück